Wie kann man lernen? Aktiv sein im Deutschunterricht / How to learn? Being active during German class

Verben + Präpositionen. Hier sind ein paar Beispiele:

  • sich erinnern an + Akk.
  • sich unterhalten mit + Dat.
  • sich verabreden mit + Dat.
  • sich gewöhnen an + Akk.

Meistens fragt man sich "Das soll ich alles lernen? Das ist so viel!" Nun ja, lernen muss man es schon. Die Frage ist nur, WIE man lernt. Mit Bewegung! Nicht nur im Deutschunterricht, sondern auch zuhause.

 

1. Tipp: Bewegung.

 

 

Aber nicht zu viel auf einmal lernen. Immer ein paar Wörter, sonst denkt man "Wie soll ich das alles lernen?" Und schwupps ist man gehemmt und das Lernen funktioniert erst recht nicht.

 

2. Tipp: Portionsweise lernen.

Es bringt meistens nichts, wenn man die Verben + Präpositionen nur auf dem Blatt Papier liest und sie am Ende aufsagen kann. Im Kontext, in ganzen Sätzen hat man dann meistens das Gefühl man hat alles wieder vergessen, so als ob man es nie gelernt hätte.

 

Man braucht immer einen Kontext. Am besten aus dem eigenen Leben und Alltag. So prägen sich die neuen Wörter besser ein. Außerdem sollte man alle Sätze, die man aufschreibt, auch laut vor sich hersagen. Immer wieder. Rein gehirnphysiologisch nimmt das laut gesprochene Wort einen anderen Weg ins Gehirn, der intensiver ist, als wenn man es nur leise für sich liest.

 

3. Tipp: Beispielsätze mit neuen Wörtern laut sprechen, am besten mit Beispielen aus dem eigenen Leben.

 

 

4. Regel: SPAß!

 

 

In English

Verbs + prepositions. Here are a few examples:

  • sich erinnern an + Akk. (to remember)
  • sich unterhalten mit + Dat. (to talk with/about)
  • sich verabreden mit + Dat. (to make an appointment with a friend)
  • sich gewöhnen an + Akk. (to get used to)

Most of the time you ask yourself, "I should learn all this? This is sooo much!" Well, you certainly have to learn it. The only question is HOW? With movement! Not only during German lessons, but also at home.

 

1. Tip: Movement.

 

 

But do not learn too much at once. Always a few words, otherwise you think "How should I learn all this?" And then you're inhibited and learning does not work.

 

2. Tip: Learn in small "portions".

It usually does't help if you read the verbs + prepositions only on paper and if you then can recite them in the end. In context, in complete sentences, you often have the feeling that you you have forgotten everything, as if you had never learned it before.

 

You always need a context. The best is to use examples of your own life and everyday life. That's how you can remember the new words better. In addition, you should also read the sentences out loud. Again and again. In terms of brain physiology, the loud spoken word takes another path into the brain, which is more intensive than if you only read it quietly for yourself.

 

3. Tip: Say examples with new words out loud. Preferably with situations that have to do with your own life.

 

4. TIP: FUN!

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0