Frankfurter Kulinarisches für Einsteiger / Frankfurt culinary for beginners

Wer einen Deutschkurs besucht, hat dies vielleicht dort schon gelernt. Vielleicht haben Sie es aber auch durch "Learning-by-doing" mitbekommen: In Frankfurt trinkt man gerne Apfelwein oder "Eppler", wie man in Frankfurt sagt.

 

Anyone attending a German course may have already learned this there. Perhaps you also learned it through “learning-by-doing”: in Frankfurt people like to drink… cider. Or "Eppler", as people in Frankfurt say.

 

Das Gerippte

 

Ein Eppler wird im "Gerippten" serviert, ein Glas, das gerippt ist. Dieses Muster ist aber nicht zur Verzierung da. Das könnte man meinen, aber es ist rein funktional. Das gerippte Muster fühlt man auch, wenn man das Glas hochhebt.

Auch hier hilft uns die Geschichte weiter. Früher hat man oft die Hände zuhilfe genommen, um zu essen. Diese waren fettig und so konnte das Glas leicht abrutschen. Das "Gerippte" hilft, damit geanu das nicht passiert.

 

Übrigens, ein mit Eppler gefülltes Glas heißt auch "Schoppen".

 

An Eppler ist served in the "Gerippte", a glass that is ribbed. But this pattern is not for decoration. You might think so, but it's purely funktional. You can also feel the ribbed pattern when you lift ghe glass.

History also helps us here. In the past, people often used their hands to eat. These were greasy and so the glass could slip off easily. The "Gerippte" helps to prevent this from happening.

By the way, a glass with "Eppler" is also called "Schoppen".

 

 

 

In Frankfurt gibt es auch ein Gebäude, das so heißt, weil es das gleiche Muster wie das Epplerglas hat: Das Gerippte (der Westhafen Tower)

 

In Frankfurt, there is also a building that is called the same way, as it has the same pattern as the "Eppler glass": Das Gerippte (the Westhafen Tower).

 


Der Bembel

 

Den Apfelwein bekommt man im Bembel. Ein Steinkrug mit dem typischen Frankfurter blauen Muster. Man kann ihn als 4er, 6er, 8er, 10er oder 12er Bembel bestellen. 4 Gläser Eppler, 6 Gläser, usw.

 

You get the cider in the Bembel. A stone jug with the typical Frankfurt blue pattern. You can buy it in 4, 6, 8, 10 or 12 sizes. 4 glasses of Eppler, 6 glasses, etc.

Unser meetup...

... war diesmal in der Apfelweinkneipe "Solzer" auf der oberen Bergerstraße. Viele lange Tische mit langen Bänken, an denen man mit vielen anderen sitzt, sich unterhält, Apfelwein trinkt (natürlich sind auch andere Getränke möglich) und vielleicht ein Schnitzel mit Grüner Soße isst.

 

Wenn man die Kneipe betritt, ist man erstaunt, wie groß sie ist. Wir hatten einen sehr amüsanten, kulturell informativen Abend. Denn die Bedienung ist eine Frankfurter Bedienung und dies ist - bekanntlich oder auch nicht - direkt, mit einer Note von selbstbewusster Robustheit und meistens "kurz angebunden". Ein Tipp: niemals persönlich nehmen, denn die Bedienung hat in der REgel viel zu tun und ist eigentlich sehr nett.

 

Our meetup ...

... was this time in the cider pub "Solzer" on the upper Bergerstrasse. Lots of long tables with long benches where you can sit, chat, drink apple cider (other drinks are of course possible) and maybe eat a schnitzel with Green Sauce.

 

When you enter the pub, you are amazed by how big it is. We had a very entertaining, culturally informative evening. Because the waiter/waitress is a Frankfurt waiter/waitress and this is - as is known or not - direct, with a note of self-confident robustness and mostly "short in response". A tip: “never take it personally”. Because they usually have a lot to do and are very nice.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0