"Omotenashi"

Herzlich willkommen zu meinem Vortrag!

Mein Name ist Hideko. Ich komme aus Japan, wie ihr schon wisst.
In meiner Präsentation geht es um das Thema Japan.
Aber heute habe ich nur zwei Minuten für meine Präsentation, also
werde ich euch nur eins der Merkmale der japanischen Kultur
vorstellen. Das ist die „Omotenashi“ Kultur.

Mein Vortrag besteht aus 3 Teilen. Zuerst erkläre ich die

Bedeutung des Worts „Omotenashi“. Dann erzähle ich etwas über die Fotos, die „Omotenashi“ Gelegenheiten zeigen.

Und der Schluss.

 

Zuerst spreche ich über Omotenashi.

Ich kann das nicht genau übersetzen. Aber das bedeutet so viel wie „Gastfreundschaft“.

 

Zum Beispiel, wenn man Besuch bekommt, macht man gerne die Vorbereitung für die Gäste. Das ist fast allen Menschen gemeinsam auf der ganzen Welt, oder?

 

Aber als ich im Mai letzten Jahres wieder in Tokio war, war ich erneut überrascht über die japanischen Omotenashi Gewohnheiten.

Daher möchte ich, als nächstes, Omotenashi im Alltag in Japan vorstellen.

 

 

Auf dem Bild seht ihr ein Glas Wasser auf dem Tisch.

 

Wenn man im Café oder im Restaurant ist, bekommt man Wasser.

 

In vielen Gaststätten oder in Lokalen bekommt man zur Mahlzeit einen japanischen grünen Tee. Natürlich auch am Sushi Restaurant. Wenn das Glas oder der Becher leer ist, kommt sofort der Kellner, um neues Wasser oder frischen Tee einzuschenken.

 

 

 

Zum Mittagessen haben wir Menüs. Auf dem Tablett gibt es das Hauptgericht und andere Kleinigkeiten wie Beilage, Reis und Miso Suppe. In vielen Fällen Können wir nochmal gratis Reis und Miso Suppe bestellen.

 

Ein anderes Beispiel ist das Tonkatsu Menü. Das ist ein Schnitzel der  japanischen Art.

 

Bei Tonkatsu gibt es auf jeden Fall immer geschnittenen Spitzkohl. (Das ist so viel wie Frankfurter Wurst und Sauerkraut, denke ich.) Deshalb können wir bei bei einem Tonkatsu Menü nicht nur Reis und Suppe, sondern auch geschnittenen Spitzkohl nochmal umsonst bestellen.

 

 

Ein letztes Beispiel ist das Folgende. Im Internet habe ich darüber gelesen.

 

Ein Ausländer hat von einem Japaner ein Computer Spiel auf Ebay gekauft, dann hat er das Spiel mit einem japanischen grünen Teebeutel bekommen. Das Foto hat er im Forum hochgeladen. Dann haben viele Leute darauf reagiert.

 

„Ich habe auch eine Matcha KitKat bei meinem Einkauf bekommen.“

 

„Einen kleinen Schlüsselring habe ich gratis von einer Japanerin bekommen.“ und so weiter.

 

Sie haben kommentiert „Japaner und Japanerinnen machen das.“

 

Während ich das gelesen habe, habe ich bemerkt, dass ich das eigentlich auch mache.

Wenn ich etwas über eine App verkaufe, packe ich etwas Kleines für meine unbekannten Kunden dazu, ohne darüber nachzudenken.

 

Vielleicht ist das unsere unerklärbare Gewohnheit.

 


Zusammenfassend kann ich sagen, dass es sehr angenehme war, Omotenashi zu bekommen, als ich früher dachte. Und ich bin froh darüber, dass unsere Gewohnheit in einem Forum sehr gelobt wird.

 

Aktuell wird das Wort „Omotenashi“ häufig in Japan für die kommenden Olympischen Spiele benutzt. Dieses Jahr hoffe ich, dass viele Leute in Tokio in den Genuss von „Omotenashi“ kommen.

 

Damit beende ich meinen Vortrag. Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.

 

Liebe Grüße

 

Hideko

In English

Welcome to my presentation! 

My name is Hideko. I come from Japan, as you already know. My presentation is about Japan.

But today I only have two minutes for my presentation, so I'm just
going to introduce one of the characteristics of Japanese culture
to you. That is the "Omotenashi" culture.

My presentation consists of 3 parts. First I explain the meaning
of the word "Omotenashi". Then I tell something about the photos
that show "Omotenashi" opportunities.
And the end.

First, I'm talking about Omotenashi. I can't translate it exactly.
But it means something like "hospitality". For example, when you get visitors, you like to prepare for the guests. This is common to almost
everyone around the world, isn't it? But when I was back in Tokyo last May, I was surprised again by the Japanese Omotenashi habits.
Therefore, next, I would like to introduce Omotenashi in everyday life in Japan.

 

In the picture you can see a glass of water on the table. When you are in a café or restaurant, you get water.

 

In many restaurants or bars you can get Japanese green tea with your meal. Of course also at a sushi restaurant. When the glass or mug is empty, the waiter immediately comes to pour new water or fresh tea.

 

 

 

We have menus for lunch. On the tray there is the main course and other small things like side dishes, rice and miso soup. In many cases we can order free rice and miso soup again.

 

 

Another example is the Tonkatsu menu. This is a Japanese style schnitzel.

 

Tonkatsu always has cut cabbage. (This is as much as frankfurter sausage and sauerkraut, I think.) Therefore we can not only order rice and soup from a Tonkatsu menu, but also cut cabbage for free.

 

A final example is the following. I read about it on the Internet.

 

A foreigner bought a computer game from a Japanese on Ebay, then he got the game with a Japanese green tea bag. He uploaded the photo to the forum. Then a lot of people reacted to it:

 

"I also got a Matcha KitKat when I was shopping."

 

"I got a small key ring from a Japanese woman for free."

And so on.

 

They commented, "Japanese do it."

 

While reading this, I noticed that I actually also do it. When I sell something through an app, I add something small for my unknown customers without thinking about it.

 

Maybe that's our inexplicable habit.


In summary, I could say that it was much more pleasant to get Omotenashi than I thought before. And I am glad that our habit is highly praised in a forum.

 

The word "Omotenashi" is currently used in Japan for the upcoming Olympic Games. This year I hope that many people in Tokyo will enjoy Omotenashi.

 

With this, I end my presentation. Thank you very much for your attention.

 

Best regards

 

Hideko

Die Präsentation hielt Hideko in unserem B2 Deutschkurs am Vormittag. Der Kurs findet 3 mal pro Woche statt. Die Kursteilnehmerinnen haben sich ein Thema zu ihrem Land ausgesucht.

Wir sind gespannt auf alle weiteren Präsentationen : )

 

Hideko gave the presentation in our B2 German morning course. The course takes place 3 times a week. The course participants chose a topic related to their country.

We are looking forward to all further presentations:)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0