· 

3 häufige Fehler beim Deutschlernen - Teil 1 / 3 common mistakes when learning German - Part 1

Hier sind 3 der häufigsten Fehler im Deutschen. In unseren Deutschkursen in Frankfurt Main helfen wir dir dabei, dass du die Fehler erkennst, dass du sie auch selber korrigieren kannst. Wir helfen dir, die Fehler zu reduzieren und dich an die richtige Form zu gewöhnen.

Temporal VOR lokal

Die temporale Angabe kommt immer vor der lokalen:

 

!! Richtig ist:

Ich bin seit 3 Jahren in Deutschland.

 

Wir sagen nicht:

Ich lebe in Deutschland (lokal) seit 3 Jahren (temporal).

 

Auch wenn der Satz sehr lang ist, ist dies immer die gleiche Reihenfolge:

Ich bin seit 3 Jahren wegen meiner neuen Arbeit und des wunderbaren Wetters in Deutschland

Konjunktion + Subjekt + ................... konjugiertes Verb am Ende

Alle Konjunktionen im Deutschen: weil+da(kausal), obwohl, ob, dass, wenn, als (temporal), damit, sodass, bevor, nachdem... haben..

  1. als nächstes/zweites Wort IMMER das Subjekt.
  2. das konjugierte Verb am Ende.

Und es ist ganz egal, wie lang der Satz ist, die Struktur bleibt gleich:

Ich finde es total bescheuert, wenn ich wegen des blöden Virus' mehr als ein Jahr in allen Städten der Welt, egal wo, in ihren 4 Wänden völlig gelangweilt und sich nach dem normalen ohne-Radiccio-Leben sehnend hocken bleiben muss.

"Dass" oder "das"?

Das ist ein groooßer Unterschied!

"Dass" ist eine Konjunktion, bei der das konjugierte Verb am Ende des Satzes steht:

 

Ich finde es schön, dass das Wetter heute sonnig ist.

 

Aber "das" ist ein Artikel, Demonstrationspronomen oder ein Relativpronomen:

 

Artikel:

Das Kind spricht 3 Sprachen.

 

Demonstrativpronomen:

A: Ist die Landschaft nicht schön?

B: Ja, das finde ich auch.

Hier bezieht sich "das" darauf, dass Person A die Landschaft schön findet. Es bezieht sich hier nicht nur auf ein Nomen, wie bei einem Artikel, sondern auf einen Satz vorher oder eine Situation.

 

Relativpronomen:

Schau mal, das ist das Auto, das ich letzte Woche gekauft habe.

  1. Hier bezieht sich "das" auf "das Auto". Es beschreibt das Auto näher. Auch hier steht das konjugierte Verb immer am Ende des Relativsatzes.
  1. Das Relativpronomen basiert auf dem Artikel des Nomens, auf das es sich bezieht.

Übrigens: Die Videos zu den Themen gibt es in unserer privaten Facebook-Gruppe: Deutsch üben und anwenden ohne Angst vor der Sprachbarriere. Du bist herzlich willkommen der Gruppe beizutreten ; )


Unsere Sprachschule in Frankfurt Main: Deutsch online lernen & Offline Deutschkurse

Die maximale Teilnehmerzahl in unseren Online-Deutschkursen liegt bei 6 Personen. Wenn Du Deutsch lernen möchtest, um endlich mitreden und dich integrieren zu können ohne Angst vor der Sprachbarriere, ist unsere Sprachschule genau der richtige Ort für Dich.


In English

3 most common mistakes when learning German - Part 1

Here are 3 of the most common mistakes in German. In our German courses in Frankfurt Main we help you to recognize the mistakes, to correct them yourself. We help you to reduce them and get used to the correct form.

Temporal BEFORE local

The temporal information always comes before the local information:

 

!! Correct is:

Ich bin seit 3 Jahren in Deutschland.

We don't say:

 

Ich lebe in Deutschland (lokal) seit 3 Jahren (temporal).

(I have been living in Germany for 3 years)

 

Even if the sentence is very long, it is the same sentence order:

Ich bin seit 3 Jahren wegen meiner neuen Arbeit und des wunderbaren Wetters in Deutschland

(I've been in Germany for 3 years due to my work and the wonderful weather )

Conjunction + subject + ................... konjugated berb at the end

All conjunctions in German: weil+da(causal), obwohl, ob, dass, wenn, als (temporal), damit, sodass, bevor, nachdem...

  1. ALWAYS have the subject as the next/second word
  2. have the conjugated verb at the end.

And it doesn't matter how long the sentence is, the structure remains the same:

Ich finde es total bescheuert, wenn ich wegen des blöden Virus' mehr als ein Jahr in allen Städten der Welt, egal wo, in ihren 4 Wänden völlig gelangweilt und sich nach dem normalen ohne-Radiccio-Leben sehnend hocken bleiben muss.

"Dass" or "das"?

This is a huuge difference:

"Dass" is a conjunction, where the conjugated verb is at the end of the sentence:

 

Ich finde es schön, dass das Wetter heute sonnig ist.

(I think it is nice that the weather is sunny today.)

 

But "das" is an article, demonstrative pronoun or a relative pronoun:

 

Article:

Das Kind spricht 3 Sprachen.

(The child speaks 3 languages.)

Demonstrative pronoun:

A: Ist die Landschaft nicht schön? (The landscape is wonderful, isn't it?)

B: Ja, das finde ich auch. (Yeah, I also think so)

Here, "das" refers to the fact that person A finds the landscape beautiful. It does not stand in front of a noun, as the article, but it refers to a the previous sentence or a situation.

 

Relative pronoun:

Schau mal, das ist das Auto, das ich letzte Woche gekauft habe. (Look, this is the care that I bought last week.)

  1. Here, "das" refers to "das Auto". It describes the car in more detail. Again, the conjugated verb always comes at the end of the relative clause.
  2. The relative pronoun is based on the article of the noun it refers to.

By the way, the videos on these topics are available in our private Facebook group: practice and use German without fear of the language barrier. You are welcome to join the group ; )


Our language school in Frankfurt Main: Learn German online & in our offline German courses

The maximum number of participants in our online German courses is 6. If you want to learn German so that you can finally join the conversation and integrate without fear of the language barrier, our language school is the right place for you.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0